header900-2015

 

Politik Scannen0009 web

 

 

Liebe interessierte Leserinnen und Leser meiner Homepage,

Es ist mir wichtig Projekte und Themen für die Gemeinde Langenbach aufzugreifen und wenn möglich, zu ändern.

Ergebnisse kommen nie von selbst, sondern müssen im Gemeinderat angesprochen und mehrheitlich beschlossen werden.

    • Beginn meines kommunalen Ehrenamtes 1986 im Elternbeirat der Grund- und Teilhauptschule Langenbach, Vorsitzende (1987-1989).
    • Beitritt zur CSU Langenbach 1989 und seit 1990 Gemeinderätin in Langenbach.
    • Vorsitzende der CSU Langenbach (1991- 2011 und ab 2013).
    • Mitglied in der Frauenunion (seit 1990).
    • 2. Bürgermeisterin (1996-2002).
    • Agenda 21 Gründerin und Vorsitzende (seit 1997).
    • Jugendreferentin (1991-2002).
    • Vorsitzende des Rechnungsprüfungsausschusses (2008 -2014).
    • Kreisrätin (2002 -2014).

Im Planungs- und Umweltausschuss (2002-2008), fiel der Beschluss die Westumfahrung von Moosburg und die B301neu zu bauen. Beide Straßen werden eine Entlastungfür die Gemeinde Langenbach bringen.
Die Westumfahrung Moosburg ist fertig, die B301 in der Planung.

In der Jury Kulturpreis des Landkreises Freising und als Vertreterin der Wohnbau GmbH arbeitete ich ebenfalls mit (2002-2014).

Im Ausschuss für Landkreisentwicklung und Infrastruktur (2009-2014) sind die Projekte Radwegenetz, landkreisweiter Energiepreis und flächensparendes, landschaftsgerechtes Bauen begonnen worden.

Auch ich lehne, wie die CSU im Landkreis Freising, den Bau der 3. Start- und Landebahn ab.

Seit 2002 bin ich ehrenamtliche Richterin am Verwaltungsgericht in München.

Themen, die von mir thematisiert, angestossen und nun umgesetzt sind:

  • Fuß- und Radwegebrücke über die B11
  • Bahnhof Langenbach, Umbau des Vorplatzes, Weg zur Dorfstraße und höhengleiche Bahnsteige
  • Tempo 30 auf allen Gemeindestraßen und auf einem Teil der Kreisstraße FS 13
  • Schnelles Internet, seit 2008 DSL und nun seit 2014 teilweise VDSL
  • Ausbau der Hummlerstraße
  • Kanalisation der Ortsteile Großenviecht, Kleinviecht, Schmidhausen und Oberbach
  • Im Rahmen der Agenda 21 organisierte ich Projekte wie z.B. "Tag des Wassers" und "Mobilfunkkataster".
  • Als Jugendreferentin gründete ich den Verein Jugendtreff e.V.
  • 12 Jahre leitete und organisierte ich im Team das Sommerferienprogramm
  • Organisation vom "Tag der Jugend".

Themen, die von mir thematisiert, angestossen,
aber noch nicht komplett umgesetzt sind:

  • Sanierung der Kanäle nach Schadensermittlung aus der Kamerabefahrung
  • Energiesparkonzept
  • Weitere Straßensanierungen, insbesondere die Kirchstraße und Dorfstraße
  • Flächennutzungsplan aktualisieren
  • Konzept Schule-Rathaus-Mittagsbetreuung

 

Ihre

unterschrift-christine-stein web